Home Geburtsvorbereitung Geburt Nachsorge Babykurse Reiki
 

Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare

Ein Geburtsvorbereitungskurs hilft Ihnen und Ihrem Partner, sich mit Ihrer neuen Lebenssituation besser auseinanderzusetzen und sich geistig und körperlich auf das Ereignis Geburt vorzubereiten.

Sie erhalten viele Informationen zur Schwangerschaft, Geburt, zum Wochenbett, Stillen und der ersten Zeit mit Ihrem Baby und erlernen Übungen zur Körperwahrnehmung, Atmung und Entspannung sowie Beckenbodenübungen. Sie probieren unterschiedliche Gebärhaltungen, sowie Massagetechniken, die Ihre Geburtsarbeit erleichtern können, aus. Außerdem bietet der Geburtsvorbereitungskurs einen Ort zum Austausch von Informationen und Gedanken mit der Hebamme und innerhalb der Gruppe.

Selbstverständlich gibt es viel „Zeit und Raum“ für Ihre individuellen Fragen. Mein Ziel ist, dass Sie mit einem guten Körpergefühl und der Fähigkeit zur Selbstentscheidung einem positiven Geburtserlebnis entgegen sehen können.

Zeit: 7 mal 2 Std.
Kosten: werden für die Schwangere von der Krankenkasse übernommen, der Partner zahlt 5,50 Euro pro vereinbarter Stunde



Geburtstvorbereitung1

Geburtsvorbereitung2


Schwangerenvorsorge

Hebammen sind dafür ausgebildet, den gesunden und natürlichen Verlauf der Schwangerschaft zu überwachen. In der Schwangerenvorsorge können die Frauen die Untersuchung auch abwechselnd bei der Hebamme und bei Arzt oder Ärztin in Anspruch nehmen.

Die Schwangerenvorsorge bei der Hebamme beinhaltet –abgesehen vom Ultraschall- alle im Mutterpass vorgesehenen Untersuchungen wie u.a. Gewichts- und Blutdruckkontrolle, Urin- und Blutuntersuchungen, das Hören der kindlichen Herztöne, die Überprüfung des kindlichen Wachstums, Feststellung der Lage des Kindes, bei Bedarf eine vaginale Untersuchung und die Diagnose von Auffälligkeiten wie z.B. vorzeitige Wehentätigkeit usw. Außerdem berät die Hebamme zu allen Fragen rund um die Schwangerschaft, wie z.B. zu Ernährung, Reisen oder Sport.

Hebammen sehen die Schwangerschaft nicht als rein medizinischen Vorgang, sondern beziehen auch psychologische und soziale Aspekte in ihre ganzheitliche Vorsorge ein. Dazu gehören z.B. Gespräche über Probleme, Sorgen und Fragen, die durch die Schwangerschaft ausgelöst werden können. Wenn es nötig ist, bekommen Sie Hinweise und Adressen von Institutionen, wo Sie sich weiteren Rat und Hilfe holen können.

Sollten medizinische Unregelmäßigkeiten auftreten, werden Sie zu einem Gynäkologen / einer Gynäkologin überwiesen oder in enger Zusammenarbeit von Hebamme und Ärztin / Arzt betreut.

Die Eintragungen im Mutterpass dienen den Fachleuten (Hebammen, Gynäkologen/innen, Klinikpersonal) dazu, sich schnell einen Überblick über den Verlauf der Schwangerschaft zu verschaffen. Daher ist es unerlässlich, dass jede Untersuchung in den Mutterpass eingetragen wird.

Für die Vorsorgeuntersuchung sprechen wir einen Termin ab, der Ihnen lange Wartezeiten erspart.

Kosten: werden von Ihrer Krankenkasse übernommen




Beratung und Betreuung in der Schwangerschaft

Vielleicht erleben Sie, dass die Zeit während der Vorsorgeuntersuchungen in der gynäkologischen Praxis etwas knapp bemessen ist und Sie merken auf dem Weg nach Hause, dass Sie nicht die Möglichkeit hatten, Ihre vielen Fragen loszuwerden. Auch in dieser Situation können Sie sich an die Hebamme wenden.

Es werden nicht nur viele Fragen in Ruhe und mit Zeit beantwortet, sondern Sie erhalten auch Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden. Wenn z.B. - die Übelkeit in der Frühschwangerschaft Sie zu sehr quält - der Blutdruck sehr niedrig ist - der Ischias schmerzt - die Beine dick sind - Sie nicht schlafen können, weil Sie sich viele Gedanken über die Zukunft machen - Sie sich ängstigen und Sorgen machen - der Bauch juckt - der Geburtstermin weit überschritten ist, aber keine Wehen in Sicht sind - oder irgend etwas anderes Ihr Wohlbefinden beeinträchtigt haben Sie die Möglichkeit, sich Hilfe bei mir zu holen. Nach Terminabsprachen komme ich zu Ihnen nach Hause oder treffe mich mit Ihnen in entspannter Atmosphäre in „Zeit und Raum“.
Auch in besonderen Situationen, wie z.B. bei Fehl-, Totgeburten, Kindern, die kurz nach der Geburt sterben, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe. Diese wird von den Krankenkassen ab Beginn der Schwangerschaft bezahlt.




Schwangerschaftsschwimmen

Wenn Sie sich gerne im warmen Wasser bewegen und / oder Verspannungen, Rückenschmerzen oder Probleme mit Ihrer Beweglichkeit haben, dann können Sie die Gymnastik im Wasser mit abschließender Entspannung als Wohltat für Ihren Körper und Ihre Seele erleben.

Die Gymnastik dient der Lockerung, Dehnung und gesteigerten Durchblutung in den Muskeln. Durch sie werden Stütz- und Haltemuskulatur im Rücken gekräftigt. Der Wasserdruck auf dem Körper massiert die Haut, fördert den Stoffaustausch im Gewebe und verbessert die Lymphdrainage. Zudem wird psychischer Stress abgebaut und das vegetative Nervensystem beruhigt.

Bei den Übungen beurteilen Sie selbst wieviel gut für Sie ist und wie intensiv Sie die Übungen durchführen möchten.

Der offene Kurs eignet sich gut als Ergänzung zur Geburtsvorbereitung. Für Schwangere, die an keinem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen möchten, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für 12 Stunden.

Ort: Schwimmbecken im Sprachheilzentrum der AWO Masurenstr. 17, Wilhelmshaven
Kosten: als Geburtsvorbereitung werden die Kosten für 12 Stunden von der Krankenkasse übernommen (ansonsten 6,- Euro / Std.)
Zeitpunkt: ab der 20. Schwangerschaftswoche


  Schwangerschafts-Schwimmen

Schwangerschafts-Schwimmen2

Schwangerschafts-Schwimmen3

Schwangerschafts-Schwimmen4

Schwangerschafts-Schwimmen5




Säuglingspflegekurs

... für werdende Eltern, Großeltern und Babysitter. Sie kommen mit vielen Fragen und verbringen intensive Stunden rund um das neue Elternleben mit dem Baby. Dabei erhalten Sie Informationsmaterial und praktische Anleitungen. Wir haben Zeit zum Ausprobieren und für die Klärung aller aufkommenden Fragen.

Themen sind: sinnvolle Anschaffungen für das Baby die erste Zeit nach der Geburt vom Paar zur Familie Bedürfnisse des Säuglings in den ersten Wochen Kleidung Körperpflege und Baden (praktische Übungen) Wickelmethoden (praktische Anleitungen) Ernährung: Stillen, Flaschennahrung Halten und Tragemöglichkeiten (Griffe, Bindetechniken von Tragetüchern) Transport des Babys (Kinderwagen, Autositz)

Informiert und mit Lust auf die spannende Zeit mit Ihrem Baby gehen Sie wieder nach Hause.

Zeit: 3 mal 2 Std. Kosten: 30,- Euro pro Person, Paare 40,- Euro



Zum Seitenanfang